Presse- & Artikel-Archiv

Ober-Olmer Bankerts-Bank

Die Ober-Olmer Bankerts-Bank steht wieder. Anlässlich der Beendigung seiner aktiven Zeit in der Ober-Olmer Fassenacht hatten der Carneval Club und die Gemeinde die vorbildlichen Leistungen von Christian Janz im Vereins- und Gemeindeleben gewürdigt. Auf Wunsch von Christian Janz wurde eine Parkbank mit Widmung im Oktober 2003 am Ende der Robert-Koch-Straße aufgestellt und eingeweiht.

Der Platz wurde vom Geehrten deshalb gewählt, weil der Standort einen schönen Blick auf Nieder-Olm gewährt, wo seine Frau Karin herstammt. Edmund Bauer hatte damals als Vertreter des CCOO die Verdienste von Christian Janz in der Fassenacht, besonders als Symbolfigur des „Ober-Olmer Bankert“, die er 22 Jahre lang verkörperte, hervorgehoben. Der damalige Ortsbürgermeister Heribert Schmitt würdigte die großen Leistungen für die Gemeinde, die Ober-Olmer Vereine und die Mainzer Hofsänger. Er nutzte jede Gelegenheit, um seinem Hobby, Lieder und Geschichten zu schreiben nachzugehen. Seiner Kreativität waren kaum Grenzen gesetzt. Damit hat er sich in der Chronik verewigt und ein Andenken verdient.

Im Jahr 2020 hatte die AWO Ober-Olm eine andere Bank auf dem Grundstück, das von Vorstandsmitgliedern als Grünpatenschaft gepflegt wird, aufgestellt.

In Absprache zwischen Bürgermeister Matthias Becker und Heribert Schmitt wurde die Bankerts-Bank nach der Instandsetzung nun in der Bahnhofstraße, gegenüber der Ampelanlage aufgestellt. Ein würdiger Platz mit mehr Publikum als an dem ursprünglichen Standort.

In Folge eines Fahrradunfalls vor seinem Elternhaus ist Christian Janz im August 2012 im Alter von 72 Jahren leider gestorben. Die Erinnerung an ihn bleibt aber.

Bericht: Heribert Schmitt