Arbeitskreis Grün

    Liebe Aktive des AK Grün "Panoramaweg"

    die für heute Nachmittag geplante Begehung zur Festlegung der endgültigen Streckenführung, muss aufgrund der nicht vorhersehbaren Wetterlage mit angekündigten Gewitter- und Starkregenereignissen leider ausfallen. Sobald ein Ersatzternin vorliegt, folgt natürlich eine Information per Mail und auch an dieser Stelle.

    Beste Grüße

    Britta Werner Beigeordnete  Umwelt & Verkehr

    Verwaltung geschlossen

    Die Gemeindeverwaltung ist von Montag, den 23. Mai bis Freitag, den 27. Mai 2022 geschlossen!

    Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit an die Verbandsgemeindeverwaltung in Nieder-Olm, Tel. 06136-690.

    Matthias Becker

    Ortsbürgermeister

    Friendly Reminder: „STADTRADELN“ für’s „Offene Team Ober-Olm“

    Vom 5. Bis 25. Juni ist es wieder so weit – wie bereits berichtet, beteiligt sich Ober-Olm auch in diesem Jahr an der vom Klima-Bündnis initiierten Kampagne „STADTRADELN“.

    Im genannten Zeitraum gilt es, so häufig wie möglich das Auto stehenzulassen und Wege per Rad zurückzulegen, mit dem Ziel, den CO₂-Fußabdruck zu verbessern, auf die Notwendigkeit des verstärkten Radwege-Ausbaus aufmerksam zu machen, und nicht zuletzt etwas für die eigene Gesundheit zu tun.

    Katapultieren Sie unseren Ort auf der Liste der teilnehmenden Kommunen weit nach oben, engagieren Sie sich für Ober-Olm und unsere Umwelt - je mehr Mitmacher, desto größer die Chance auf ein gutes Ranking.
    Deshalb: nutzen Sie diese tolle Aktion, melden Sie sich an unter http://www.stadtradeln.de/home und unterstützen so das „Offene Team Ober-Olm“.

    Motivieren Sie Familie, Freunde und Nachbarn zum Mitmachen – damit wir zum Start möglichst viele sind!

    Britta Werner
    Beigeordnete Umwelt & Verkehr

    Repair-Cafe Ober-Olm

    Achtung diesmal am 21.05.22, von 10 bis 14 Uhr in der Ulmenhalle Ober-Olm.

    Wegschmeißen? Niemals! Zum Wegwerfen zu schade, da geht vielleicht noch was!

    Mitbringen, was kaputt scheint, mitmachen, zuschauen. Toaster, Bügeleisen, Spielzeug, Fahrrad, Nähmaschine, Lampe, zu kleben, zu schrauben, zu nähen, zu biegen u.v.a. Die Seniorenvertretung Ober-Olm lädt herzlich ein.

    Ehrenamtliche engagierte Helferinnen und Helfer reparieren kostenlos Ihr mitgebrachtes defektes Objekt. Kaffee, Kuchen und Häppchen verkürzen die Zeit.

    Jeweils nur eine Person und ein Gerät. Letzte Annahme zur Reparatur ist um 13:00 Uhr.

    Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler sagt Danke

    Als Mitte Juli 2021 die Hochwasserkatastrophe vor allem in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hereinbrach, musste auch die Lebenshilfe Arhweiler in einem Wohnheim in Sinzig unfassbare Verluste hinnehmen: 12 Bewohner verstarben. Sie konnten nicht rechtzeitig vor den Fluten gerettet werden.

    Das Wasser zerstörte das Gebäude so stark, dass es nun an anderer Stelle komplett neu gebaut werden muss. Für die Ortsgemeinde Ober-Olm war es keine Frage, den Wiederaufbau des Gebäudes zu unterstützen.
    pdfDie Danksagung als PDF

    Lebenshilfe Ahreweiler sagt Danke

    Informationen Flüchtende Menschen aus der Ukraine

    Liebe MitbürgerInnen,

    dass wir den Krieg verurteilen und fordern, dass dem russischen Aggressor Einhalt geboten wird, versteht sich von selbst. Leider können wir das regional nur formulieren, aber leider nicht ändern.

    Was wir tun können, ist denen, die unfreiwillig ihr Heimatland verlassen mussten, unsere Hand zu reichen und Ihnen vertrauensvolle Zuneigung entgegenbringen.

    Hier ein paar Informationen vorab für die kommende Zeit:

    pdfantrag_asyl_2022.pdf

    pdfmietbescheinigung.pdf

    pdffaq_für_gefluechtete_deutsch.pdf

    pdffaq_für_gefluechtete_ukrainisch.pdf

    Tonkünstler:innen-Konzert 2.0

    Deutscher Tonkünstlerverein RLP e. V.

    Tonkünstler:innen-Konzert 2.0 
    Konzert zur Flügeleinweihung.

    VON BAROCK BIS MODERN(E)

    Samstag, 30. April 2022, 18.00 Uhr

    Ev. Kirchengemeinde Ober-Olm
    Robert Koch Str. 5–7, 55270 Ober-Olm

    Eintritt frei - Spenden erbeten

    Gemeinsam Ober-Olm Kippenfrei

    Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

    dieser Tage begegnen Ihnen in der Gemeinde vier verschiedene Plakat-Motive unter dem Motto „Gemeinsam Ober-Olm Kippenfrei“.

    Plakat-Aktion Gemeinsam Ober-Olm Kippenfrei

    Die Plakat-Aktion „Gemeinsam Ober-Olm Kippenfrei“ 
    * unter diesem Artikel finden Sie den ausführlichen Beschreibungstext der Plakate

    Warum macht die Gemeinde auf das Thema Zigarettenfilter aufmerksam?

    Die meisten Menschen, die ihre Kippen in den öffentlichen Raum werfen, sind sich über das Ausmaß der Umweltbelastung nicht bewusst. Die aktuelle Plakat-Aktion, sowie die Ausgabe von kostenlosen Taschen-Aschenbechern, möchten hierfür Bewusstsein und Abhilfe schaffen.

    Ist doch nur eine Kippe…

    Die Funktion eines Zigarettenfilters besteht darin, die in der Zigarette enthaltenen Giftstoffe zurückzuhalten. Am Ende des Rauchvorganges ist der Filter gesättigt mit bis zu 7.000 Giftstoffen: unter anderem Arsen, Blei, Chrom, Kupfer, Cadmium, Formaldehyd, Benzol und natürlich Nikotin.

    Es handelt sich bei einer Zigarettenkippe also um toxischen Sondermüll. Die Giftstoffe im weg geworfenen Stummel werden vom Regen ausgewaschen und gelangen so ins Erdreich und ins Grundwasser. Rund 1000 Liter Grundwasser können durch eine einzige Kippe verseucht werden! Doch nicht nur die im Erdreich und Wasser lebenden Mikroorganismen sind gefährdet. In Pfützen liegende Kippen sind eine unmittelbare Gefahr für Vögel, Hunde, Katzen und andere Tiere, die von dem Wasser trinken. Auch für Kleinkinder bedeuten Kippen eine Gefahr: Nikotin ist, nach Medikamenten, die häufigste Ursache einer Vergiftung im Kleinkindalter durch Verschlucken von Zigaretten oder deren Stummeln.

    Zigarette schwimmt in einer Pfütze

    Zigarettenabfälle in Pfützen sind eine Gefahr für Hunde, Katzen, Vögel und zahlreiche weitere Lebewesen

    Der Filter selbst besteht außerdem aus Kunststoff und braucht rund 15 Jahre zum Zerfallen. Er gelangt über Flüsse ins Meer. Im Ozean ist mittlerweile jedes dritte Stück Müll eine Zigarettenkippe. So gesehen beginnt das Meer bereits an jedem Ober-Olmer Gullydeckel.

    Das Problem erscheint klein, ist aber gigantisch

    Laut WHO werden weltweit rund 5,6 Billionen Zigaretten pro Jahr geraucht. In Zahlen: 5600000000000! Rund zwei Drittel davon werden auf den Boden geworfen. Pro Jahr verschmutzen demnach zwischen 340 und 680.000 Tonnen Kippen unseren Planeten – ein gigantischer Berg Sondermüll.

    Gesammelte Zigarettenkippen in Ober-Olm

    „Ausbeute“ nach rund 20 Minuten sammeln am Ober-Olmer Baugebiet 5

    Ein gutes Beispiel

    Wenn es um die Herausforderungen der Menschheit geht, fühlt sich der Einzelne oft ohnmächtig. „Was soll es bringen, wenn ich mein Verhalten ändere, solange doch alle anderen…“ ist ein viel gesagter Satz.

    Das Beispiel der Zigarettenkippen zeigt eindrucksvoll, welche große Wirkung eine kleine Kippe in der Umwelt hat. Und natürlich funktioniert die Wirkung auch genau andersherum. Jede richtig entsorgte Kippe bedeutet bis zu 7.000 Giftstoffe weniger in unserer Welt. Trägt also der Einzelne etwas zum Erhalt der Mitwelt bei, ist viel erreicht.

    Aus diesem Grund finden Sie, liebe Raucherinnen und Raucher, nun an verschiedenen Stellen in der Gemeinde Ausgabestellen für kostenlose Taschen-Aschenbecher zum immer wieder verwenden. Nehmen Sie ihre Kippe damit wieder sicher und sauber zurück nach Hause und entsorgen Sie die Filter im Restmüll.

    Aktion Kippenfrei Taschen-Aschenbecher Ausgabe

    An mehreren Stellen in der Gemeinde finden Sie nun eine kostenlose Taschen-Aschenbecher-Entnahmemöglichkeit 

    Stellen Sie Ihren Filter auf Filter

    Jetzt, wo Sie auf das Thema aufmerksam geworden sind, können Sie testen, wie viele Zigarettenkippen Ihnen in Ober-Olm begegnen. Wenn Sie Ihren Wahrnehmungs-Filter auf Zigarettenfilter einstellen, werden Sie über das Ausmaß überrascht sein. Vielleicht sammeln Sie sogar die ein oder andere Kippe ein und entsorgen Sie im Restmüll?

    In Zukunft machen wir es ja besser: Gemeinsam Ober-Olm Kippenfrei. Wenn Sie die Aktion unterstützen möchten: Im Rathaus sind die Plakate kostenlos erhältlich.

    Wir alle sagen Danke! Ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger

    * Ausführliche Beschreibungen der Plakate:

    Plakat-Motiv „1 Zigarettenkippe verunreinigt bis zu 1000 L GRUNDWASSER“: Durch z. B. Regenwasser werden giftige Chemikalien aus den Stummeln gewaschen. Je nach Witterung bis zu 7.000 Stoffe! (WHO). Darunter Arsen, Blei, Chrom, Kupfer, Cadmium, Formaldehyd, Benzol und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe. Und Nikotin. Nikotin ist ein Nervengift. In Klärwerken kann Nikotin nicht vollständig abgebaut werde. Die Filter müssen aufwändig aus dem Abwasser gesiebt werden.

    Plakat-Motiv „Jedes 3. Stück Müll in unseren Ozeanen ist eine Zigarettenkippe.“: Die Zersetzung verlangsamt sich im Salzwasser. Der Prozess kann bis zu 100 Jahre dauern! Das Meer beginnt an jedem Ober-Olmer Gullydeckel!

    Plakat-Motiv „Kippen sind toxisch und eine Gefahr für Kinder, Hunde, Katzen, Vögel, ...!“: Nikotin ist nach Medikamenten die häufigste Ursache einer Vergiftung im Kleinkindalter. Kleinkinder können an verschluckten Zigarettenstummeln sterben. Hunde, Katzen, Vögel und viele andere Tiere trinken aus Pfützen. Die bis zu 7.000! Giftstoffe in einer Kippe werden durch Regen oder in einer Pfütze herausgewaschen und gelangen so in den Organismus der Tiere.

    Plakat-Motiv „„Es ist doch nur eine Kippe!“ Wird 5.600.000.000.000! mal gesagt!“: Weggeschnippte Zigarettenkippen sind weltweit das häufigste Abfallprodukt – und ein riesiges Sondermüllproblem. Weltweit werden laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) rund 5,6 Billionen Zigaretten pro Jahr geraucht. 5 600 000 000 000! Bis zu zwei Drittel der gerauchten Zigaretten werden auf den Boden geworfen. Pro Jahr verschmutzen demnach zwischen 340 und 680.000 Tonnen Kippen unseren Planeten – ein gigantischer Berg von toxischem Sondermüll.

    Zur Information: Schießübungen der US Army

    Die US Army hat für den 11. März Schießübungen auf der Schießanlage in Wackernheim angekündigt. Unter Gefechtsbedingungen werden bis spät in den Abend Schießübungen durchgeführt. Je nach Windrichtung könnte der Lärm rundum die Schießanlage gehört werden.

    Naturnaher Panoramaweg – wieder ist ein schönes Stück geschafft!

    Am vergangenen Samstag ging das aus der Dorfmoderation und dem dort gebildeten Arbeitskreis entstandene Projekt „Naturnaher Panoramaweg“ in die nächste Runde.

    Zwölf hoch motivierte Helferinnen und Helfer hatten sich bei strahlendem Sonnenschein eingefunden, um Abbruchkanten im Rutschgebiet nahe der K 32/ L 427 von Gestrüpp, Gehölz und Dornen zu befreien.

    Dank vieler Helfer nimmt der Panoramaweg Formen an

    Die somit freigelegten Kanten sollen der Ansiedelung verschiedenster Insekten dienen und, so die Hoffnung, dem so selten gewordenen Bienenfresser, einer wunderschönen Vogelart.

    Der Bienenfresser ist selten geworden

    Nach knapp drei Stunden war das für diesen Tag gesetzte Ziel erreicht, mit viel Arbeit zwar, aber auch mit Spaß und Freude am Ergebnis! Während der Brut- und Setzzeit ab März müssen solche Arbeiten entlang der geplanten Route des Wanderweges natürlich erst einmal ruhen, aber wir berichten an dieser Stelle und auf der Ober-Olmer Homepage weiter über die Dinge, die in den kommenden Monaten getan werden können.

    Nochmals herzlichen Dank an alle, die mit so viel persönlichem Einsatz und ihrer Zeit dabei helfen, in unserer Gemarkung etwas Erlebenswertes zu schaffen!

    Britta Pajonk-Werner
    Beigeordnete Umwelt & Verkehr

    Dreck-weg-Tag am 5. März in Ober-Olm

    Am Samstag, dem 5. März ist es wieder so weit: Der alljährliche Dreck-weg-Tag findet statt, und wenn man sich in der Gemarkung umschaut, dann scheint er nötiger denn je zu sein.

    Das nun mittlerweile zwei Jahre andauernde, coronabedingt gesteigerte Bedürfnis der Menschen nach frischer Luft und Natur, hat leider im gleichen Maße zu einer entsprechend erhöhten Vermüllung letzterer beigetragen.

    Es ist nicht Aufgabe der Mitarbeiter des Bauhofs, ständig irgendwelchen illegal in der Landschaft entsorgten Unrat einzusammeln, es kostet Zeit, es muss die Entsorgung bezahlt werden, und letztendlich zahlen wir alle mit unseren Steuergeldern für die Ignoranz einiger Idioten. Glücklicherweise gibt es aber die Menschen, denen unsere schöne Landschaft und der Zustand, den wir unserer Nachwelt hinterlassen sollten, am Herzen liegt. Und so hoffen wir wieder auf zahlreiche Teilnehmer am Dreck-weg-Tag!

    Wieder mit den mittlerweile bewährten 2 Startzeiten und jeweils 2 Startpunkten: um 10:30 Uhr Treffpunkt Rewe oder Kita Abenteuerland, oder um 14 Uhr Treffpunkt Ulmenhalle oder Valentinuskapelle.

    Müllbeutel und Handschuhe werden gestellt, um Einhaltung der derzeit geltenden Coronaregeln wird gebeten. Für alle fleißigen Helfer und Helferinnen gibt es gegen 13 Uhr, also nach oder vor dem Sammeln, wieder einen kleinen To-Go-Imbiss im ASV Seerose als Dankeschön.

    Die Ortsgemeinde freut sich über zahlreiche Teilnahmen!
    pdfAktions-Plakat zum Dreck-weg-Tag.

    Am Kulturbegriff in der Grundschule schnuppern

    „Am Kulturbegriff in der Grundschule schnuppern“ so lautet die Überschrift eines Artikels, erschienen im JournalLOKAL.

    Der Artikel steht pdfhier als PDF zum Download bereit. 

    Ein guter Start ins neue Jahr

    Liebe Ober-OlmerInnen,

    ich hoffe Sie hatten einen guten Start ins neue Jahr!

    Dies ist meinerseits keine leere Phrase, sondern mein ernst gemeinter Wunsch für Sie und Ihre Angehörigen. Gerade in diesen Zeiten wo wir nur wenige Möglichkeiten haben uns, im Vergleich zu anderen Krankheiten, vor der Pandemie zu schützen, bleibt uns nur dieser gegenseitige Wunsch.

    Neujahrsgruß - Wunderkerze

    In 2022 werden wir in Ober-Olm bestimmt einige Gelegenheiten zu feiern haben. Vielleicht lassen wir uns teilweise andere Formen des Feierns und der Begegnung einfallen. Es müssen ja nicht ausschließlich die ausgelassenen Anlässe sein. Ein Miteinander lebt immer davon, dass wir die gemeinsame Zeit auch bewusst wahrnehmen. Deshalb zeigen uns die letzten, sehr ruhigen Monate, wie wichtig schon wenige gemeinsame Momente für unsere Stimmung sein können.

    In Ober-Olm werden in 2022 die begonnenen Maßnahmen auf der Bitz und in der Goethestrasse fertiggestellt. Wir alle können sehr zufrieden damit sein, wie wir als Gemeinschaft unsere Infrastruktur: Straßen, Wege, Plätze, Spielplätze, Kitas, mit einem sehr überschaubaren finanziellen Einsatz erhalten. Sicher sind Gebühren und Beiträge manchmal ärgerlich, doch es ist unser gemeinsames Eigentum, was es zu erhalten gilt. Lassen Sie uns weiter dranbleiben, und mit Maß und Ziel sanieren und investieren. Sie haben uns gewählt, um Ober-Olm stabil in die Zukunft zu führen. Dies ist aufgrund er Erwartungshaltung eines jeden Einzelnen keine einfache Aufgabe. Deshalb können wir in der Verwaltung nur hoffen, dass Sie, wie wir, dass Sie Ihre Anliegen zu Anliegen der Allgemeinheit machen, und unsere Entscheidungen mittragen. Wir laden Sie herzlich ein sich in den Gremien für Ober-Olm zu engagieren. Die Türen für das Miteinander stehen Ihnen allen offen.

    Im Laufe des Jahres werden uns verschieden Themen begegnen. Das Baugebiet Pfannenstiel, das Verkehrskonzept, ein Skategelände für die Jugend und die vielen kleinen Dinge, die unser Zusammenleben ausmachen.

    Es sind die vielen Menschen die uns diesen Komfort, in Ober-Olm erhalten. Deshalb danke ich heute allen, die sich für das Zusammenleben ehrenamtlich engagieren. Allen, die sich in der Freiwilligen Feuerwehr, selbstlos für uns einsetzen und allen, die für uns arbeiten. Den MitarbeiterInnen in den Kitas, im Bauhof, im Rathaus oder an anderen Stellen Ihren Dienst tun.

    Wir danken Ihnen und wünschen ein gesundes Jahr 2022!

    Matthias Becker,
    Ortsbürgermeister

    Vorstellung Elternzeitvertretungs-Jugendpfleger

    Daniel Harer

    Mein Name ist Daniel Harer, ich bin 39 Jahre alt und befinde mich in den letzten Zügen meines zweiten Studiums, der sozialen Arbeit.

    Seit November schätze ich mich glücklich Elternzeitvertretungs-Jugendpfleger für Elisabeth Landua bis Juli 2022 zu sein. Seit Januar 2022 bin ich mit vollem Engagement und dreimal die Woche vor Ort. Ich bin begeisterter Radler, Bastler, Musiker und stolzer Vater von 15 Monate alten Zwillingen. Mit meiner Familie lebe ich in Essenheim.

    Durch meine 5 Jahre währende Tätigkeit in der Jugendpflege Hochheim bringe ich viel Erfahrung in der Jugendarbeit mit. Hier wurde meine aufgeschlossene, kontaktfreudige und anpackende Art sehr geschätzt. Es freut mich diese verantwortungsvolle Aufgabe nun in Ober- Olm begleiten zu dürfen. Bei Fragen aller Art, stehe ich sowohl Ihnen als auch den Kindern und Jugendlichen jederzeit zur Verfügung.

    Hier finden Sie das Jugendzentrum Frühjahr-Programm 2022

    Covid Test-Stellen in Ober-Olm

    Liebe Ober – OlmerInnen,

    es gibt in Ober-Olm zwei, durch private Unternehmer organisierte Covid Test-Stellen:

    Test-Stelle Bahnhofstrasse 56 / Postfiliale

    Öffnungszeiten (ohne Gewähr)
    Montag – Freitag 7 – 18 Uhr
    Samstag 9 – 18 Uhr
    Sonntag 12 – 18 Uhr

    Test-Stelle Ulmenhalle

    Öffnungszeiten (ohne Gewähr)
    Mittwochs 17 – 20 Uhr
    Freitags 17 – 20 Uhr
    Samstags 10 – 14 Uhr

    Bitte beachten Sie, dass die Test-Stellen KEINE Einrichtungen der Ortsgemeinde sind. Wir weisen lediglich auf die Öffnungszeiten auf unserer Homepage hin. Hierfür können wir nicht garantieren.

    Impfbus

    Nachdem ich einige Rückmeldungen von Eltern zum Vorschlag den Impfbus, der vom Gesundheitsministerium des Landes organsiert wird, den Schülern anzubieten, erhalten habe, bitte ich Sie folgende Punkte zur Kenntnis zu nehmen:

    Grundsätzlich:
    - Bitte ich doch herzlich darum, von persönlichen Beleidigungen und Drohungen, Abstand zu nehmen
    - Nehmen Sie bitte zu Kenntnis, dass ich weder ein, Zitat: Tyrann noch ein Antidemokrat bin
    - Stehe ich für konstruktive Gespräche zur Verfügung

    Zur PM Impfbus:
    - Die Idee den Impfbus des Landes anzufragen wurde von einigen Eltern vorgeschlagen
    - Es steht im aktuell geschrieben, dass wir versuchen wollen den Bus zu organisieren
    - Es steht NIRGENDS geschrieben, dass ein Impfzwang daraus folgt
    - Kann jede(r) frei entscheiden wie er / sie zur Impfung steht
    - Können Sie gerne auch in Zukunft ihre Sorgen bei mir abladen, aber es gibt keinen Grund, mich für diese Sorgen verantwortlich zu machen

    Matthias Becker
    Ortsbürgermeister

    Repair Café

    Wegschmeißen? Niemals!

    Das Repair Café in der Ulmenhalle ist wieder für Sie da.
    Jeden letzten Samstag im Monat von 10 bis 14 Uhr.

    Alle pdfInfos hier zu Download.
    Bei weiteren Rückfragen Telefon: 0 61 36 - 8 81 85.

    Stellenausschreibung

    Die Verbandsgemeinde Nieder-Olm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Kita Abenteuerland/Villa Abenteuer in Ober-Olm:
    Staatlich anerkannte Erzieher (m/w/d)

    Alle pdfInformationen hier zum Download.

    Toller Einsatz der Ober-Olmer am Dreck-weg-Tag

    Toller Einsatz der Ober-Olmer am Dreck-weg-Tag

    Dass ihre Gemeinde und eine saubere Umgebung den Einwohnern von Ober-Olm am Herzen liegt- davon konnte man sich am vergangenen Samstag an den vier Startpunkten eindrucksvoll überzeugen: über 60 Menschen, darunter viele Familien mit ihren Kindern, waren gekommen, um die Gemarkung mit großem Einsatz und Engagement von allem möglichen Unrat zu befreien.

    Weiterlesen

    Zuschuss E-Ladestationen

    Wer zuerst kommt mahlt zuerst – so lautet ein Spruch der Müller aus dem Mittelalter.

    Sowohl Privatpersonen, als auch z.B. Wohnungseigentümergemeinschaften, Vereine und Kleinunternehmer können jetzt einen Zuschuss zu den Kosten für Anschaffung und Einrichtung einer Wallbox oder Standladesäule beantragen. Und das nicht nur für Elektrofahrzeuge, sondern auch für E-Fahrräder.

    Der sehr einfach gehaltene Zuschussantrag sowie weitere Informationen finden Sie hier als Download:

    pdfFöderantrag E-Infrastruktur

    pdfFöderprogramme Information

    Sollten Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich gerne an Britta Pajonk-Werner, Beigeordnete für Umwelt und Verkehrsfragen.

    Parksituation

    Liebe MitbürgerInnen,

    fast täglich erreichen uns im Rathaus Mails oder Anrufe über Falschparker.

    Da wir als Verwaltung nichts anderes tun können, als diese Meldungen an das für den ruhenden Verkehr zuständige Ordnungsamt in Nieder-Olm weiterzuleiten, möchten wir Ihnen zukünftig die Möglichkeit bieten, direkt dort mit Ihrem Anliegen vorstellig zu werden. So finden Sie nun auf dieser Seite dauerhaft die direkten Kontaktdaten des Ordnungsamtes in einem Modul. 

    Weiterlesen