• Presse- & Artikel-Archiv

Presse- & Artikel-Archiv

Dreck-weg-Tag in Ober-Olm am 6. März kann stattfinden!

Nach langem Hin- und Her kam sie nun doch noch: die Genehmigung zur Durchführung des alljährlichen Dreck-weg-Tages am kommenden Samstag in Ober-Olm. Nachdem es zunächst geheißen hatte, er könne coronabedingt nicht stattfinden, hatte das Land letztendlich doch ein Einsehen.

Dreck Weg Tag in Ober-Olm

Betrachtet man die pandemiebedingt zuhauf heimgesuchte Gemarkung, ist dieser Tag notwendiger denn je: überall wimmelt es von wild entsorgtem Unrat, der Fantasie der Verursacher, was man alles in sein 2. Wohnzimmer kippen kann, scheint keine Grenzen gesetzt. So möchten wir herzlich um die Unterstützung derer bitten, denen ihre Umwelt am Herzen liegt.

Es wird, wie im vergangenen Jahr erfolgreich erprobt, 2 Zeiten mit jeweils 2 Treffpunkten geben: um 10:30 Uhr sind die Startpunkte Rewe und Kita Abenteuerland, um 14 Uhr Ulmenhalle und Valentinuskapelle.

Mülltüten und Handschuhe, ggf. auch med. MNS, werden wie gewohnt gestellt, und als kleines Dankeschön nach oder vor dem Sammeln können die Helfer ab 13 Uhr ihren Hunger mit einer kleinen Stärkung „To Go“ am ASV Seerose stillen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung an unserem traditionellen Dreck-weg-Tag- helfen Sie bitte mit, unseren schönen Ort lebenswert zu erhalten, dafür schon jetzt unser herzliches Dankeschön!

pdfPlakat als PDF

Britta Pajonk-Werner
Beigeordnete Umwelt & Verkehr

Sechzehnte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz

pdf16. CoBeLVO.pdf594.74 KB

pdf16. CoBeLVO Begründung385.39 KB

pdfVierte Landesverordnung zur Änderung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schlachthöfen, Zerlegebetrieben und fleischverarbeitenden Betrieben444.87 KB

pdfVierte Landesverordnung zur Änderung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schlachthöfen, Zerlegebetrieben und fleischverarbeitenden Betrieben - Begründung368.30 KB

pdfVierte Landesverordnung zur Änderung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schlachthöfen, Zerlegebetrieben und fleischverarbeitenden Betrieben - konsolidierte Fassung272.10 KB

Planung wird online vorgestellt

Livestream zum Sachstand der Planung eines kombinierten Rad-, Geh- und Wirtschaftsweges zwischen Stadecken-Elsheim und Mainz-Lerchenberg

Am 03. März ab 19 Uhr - öffentliche Information zum Stand der Planung als „Livestream“

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms plant zwischen dem Ortsausgang von Stadecken-Elsheim, über Essenheim nördlich Ober-Olm bis zur Kreuzung L 426 / L 427 südlich Mainz-Lerchenberg parallel entlang der Landesstraße L 426 einen kombinierten Rad-, Geh- und Wirtschaftsweg. Die Trasse hat eine Gesamtlänge von rund 4.100 Meter. Die geschätzten Kosten liegen bei rund 3,5 Millionen Euro.

Weiterlesen

Einen guten Start ins neue Jahr

Liebe MitbürgerInnen,

ich hoffe, Sie hatten einen guten Start in das neue Jahr.

Meine Beigeordneten und ich wünschen Ihnen vor allem Gesundheit und dass sich Ihre Wünsche 2021 verwirklichen. Alles Gute!

Matthias Becker
Ortsbürgermeister

Verordnung Silvesterfeuerwerk

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat inzwischen auf verschiedenen Wegen Kenntnis erhalten, dass zumindest einzelne Händler momentan davon ausgehen, weiterhin Feuerwerk der Kategorie F2 an den Endverbraucher ausliefern zu dürfen, sofern der Kaufvertrag vor dem 29. Dezember geschlossen, oder die Ware, insbesondere im Online-Handel schon vor diesem Datum bezahlt wurde. Diese Rechtsauffassung ist unzutreffend.

Untersagt ist das „Überlassen" pyrotechnischer Gegenstände der Kategorie F2, d.h. die tatsächliche Abgabe an Privatpersonen ohne eine sprengstoffrechtliche Erlaubnis. Es kommt dabei weder auf den Ort der Übergabe, den Vertriebsweg, noch das Datum des Kaufvertrags an. Damit dürfen auch bereits vor dem 29.12.2020 z.B. über den Online-Handel bestellte Gegenstände der Kategorie F2 nicht mehr an diese Personen ausgeliefert werden.

Neben dem bundesweiten Überlassungsverbot für Silvesterfeuerwerk erlassen die Länder und Kommunen Beschränkungen des Abbrennens von Feuerwerk, insbesondere an bestimmten belebten Plätzen. Die Corona-Verordnungen der Länder können weitere, auch strengere Regelungen enthalten, die unbedingt zu beachten sind. Gerichtsentscheidungen zu diesen Landesverordnungen haben wiederum keine Auswirkung auf die Geltung des Verbots in der Verordnung des Bundesministeriums des Innern für Bau und Heimat. Vom Abbrennen von Silvesterfeuerwerk wird im Jahr 2020 generell dringend abgeraten.

Bitte beachten Sie hierzu die pdfVerordnung des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

JUZ Programm Winterferien 20/21

Unser Programm im pdfDezember findet ihr hier also PDF Download.

Für Fragen steht euch eure Jugendpflegerin Elisabeth Landua zur Verfügung:
Elisabeth Landua
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

06 136 / 923 752
Mobil: 0163/ 4390 902

 

Weihnachtsschmuck gesucht

Unser Tannenbaum vor der evangelischen Kirche in Ober Olm freut sich ab dem 1 Advent (29.11.2020) über weihnachtlichen Schmuck.

Selbstgebastelt oder nicht, bunt oder schlicht, Hauptsache schön weihnachtlich. Hänge es selbst an den Baum oder werfe es in den Gemeindebriefkasten. Unser Tannenbaum freut sich drauf und die an ihm vorbeigehen bestimmt auch :-)

Tannenbaumaktion - Weihnachtsschmuck gesucht

Weitere Beiträge ...