• Presse- & Artikel-Archiv

Presse- & Artikel-Archiv

Verwaltung geschlossen

Die Ortsgemeindeverwaltung ist am Freitag, den 14. Mai 2021 geschlossen!

Stadtradeln für’s Team Ober-Olm

Das Fahrrad als Fortbewegungsmittel wird- nicht nur pandemiebedingt- immer beliebter, denn es ist gut für die Gesundheit und nicht zuletzt für den CO2-Fußabdruck: ein Rad samt Radler erzeugt nur etwa 10 % des klimaschädlichen Kohlendioxids wie ein PKW! Ein Grund mehr, an der Aktion „STADTRADELN“ teilzunehmen.

Lassen Sie im Zeitraum vom 14. Juni bis 4. Juli so oft es geht das Auto stehen und schwingen sich stattdessen aufs Rad, sammeln für die gefahrenen Kilometer Punkte und katapultieren Sie so das Team Ober-Olm auf der Liste der teilnehmenden Kommunen im Landkreis weit nach oben! Der erste Gewinner dieser Aktion ist natürlich unsere Umwelt- aber nicht zuletzt auch jeder Einzelne durch weniger Verkehrsbelastung, weniger Abgase und natürlich weniger Lärm. (Auch Sachpreise sind zu gewinnen ;-) )

Bitte nutzen Sie diese Aktion für sich und Ihre Umwelt, melden Sie sich an unter https://www.stadtradeln.de/home und treten unter „Nieder-Olm im Landkreis Mainz-Bingen“ dem „TEAM OBER-OLM“ bei. pdfIn diesem PDF finden Sie alle Infos zur Anmeldung.

Motivieren Sie Familie, Freunde und Nachbarn zum Mitmachen- damit wir zum Start möglichst viele sind!

Britta Pajonk-Werner
Beigeordnete Umwelt & Verkehr

Ostern 2021

Wir wünschen Ihnen schöne Ostertage!

Osterbrunnen Ober-Olm

Verwaltung der Ortsgemeinde Ober-Olm
Matthias Becker , Yvonne Wassermann, Peter Dienst, Britta Pajonk-Werner

18. CoBeLVO

Informationen zu 18. CoBeLVO Allgemeinverfügung Kreis - Inzidenzwerte

pdfAuslegungshilfe 18. CoBeLVO vom 23.03.2021

pdfALLGEMEINVERFÜGUNG

Die wesentlichen Punkte:

Gewerbliche Einrichtungen:

1. Gewerbliche Einrichtungen nach § 5 müssen auf Einzeltermine umsteigen. Pro (angefangene) 40qm 1 Kunde. Dabei gilt die qualifizierte Maskenpflicht. Ansammlungen in oder vor den Einrichtungen müssen vermieden werden. Abhol-, Liefer-Bringdienste sind möglich. Die üblichen Schutzvorkehrungen gelten selbstverständlich. Da hier ausdrücklich von „Kunde“ gesprochen wurde, zählt Personal nicht mit.

2. Ausgenommen davon sind u.a. Lebensmittelhandel, Wochenmärkte, Apotheken, Tankstellen, Banken, Reinigungen, Zeitschriftenläden, Baumärkte, Blumenfachgeschäfte usw. die vollständige Liste ist in der AV bzw. als Anlage der CoBeLVO veröffentlicht. Hier gelten Abstandsgebot, qualifizierte Maskenpflicht, Personenbegrenzung, wie bisher üblich

3. Für z.B. Restpostenmärkte usw. gilt weiter die bisherige Regelung zum Schwerpunkt des Verkaufssortiments.

Dies gilt auch für die Büchereien und Archive.

Sport:

Hier entfällt die Regelung der 10er-Gruppe plus Trainer. Es dürfen

- Maximal 5 Personen aus 2 Hausständen kontaktfrei

- Maximal 20 Kinder bis 14 Jahren plus Trainer kontaktfrei Sport betreiben

Kultur:

Entgegen § 15 Abs. 2 ist der Proben- und auftrittsbetrieb der Breiten- und Laienkultur untersagt.

Die Auslegungshilfe benennt gleichzeitig auch, was durch die Allgemeinverfügung unberührt bleibt.

Toller Einsatz der Ober-Olmer am Dreck-weg-Tag

Toller Einsatz der Ober-Olmer am Dreck-weg-Tag

Dass ihre Gemeinde und eine saubere Umgebung den Einwohnern von Ober-Olm am Herzen liegt- davon konnte man sich am vergangenen Samstag an den vier Startpunkten eindrucksvoll überzeugen: über 60 Menschen, darunter viele Familien mit ihren Kindern, waren gekommen, um die Gemarkung mit großem Einsatz und Engagement von allem möglichen Unrat zu befreien.

Weiterlesen

Dreck-weg-Tag in Ober-Olm am 6. März kann stattfinden!

Nach langem Hin- und Her kam sie nun doch noch: die Genehmigung zur Durchführung des alljährlichen Dreck-weg-Tages am kommenden Samstag in Ober-Olm. Nachdem es zunächst geheißen hatte, er könne coronabedingt nicht stattfinden, hatte das Land letztendlich doch ein Einsehen.

Dreck Weg Tag in Ober-Olm

Betrachtet man die pandemiebedingt zuhauf heimgesuchte Gemarkung, ist dieser Tag notwendiger denn je: überall wimmelt es von wild entsorgtem Unrat, der Fantasie der Verursacher, was man alles in sein 2. Wohnzimmer kippen kann, scheint keine Grenzen gesetzt. So möchten wir herzlich um die Unterstützung derer bitten, denen ihre Umwelt am Herzen liegt.

Es wird, wie im vergangenen Jahr erfolgreich erprobt, 2 Zeiten mit jeweils 2 Treffpunkten geben: um 10:30 Uhr sind die Startpunkte Rewe und Kita Abenteuerland, um 14 Uhr Ulmenhalle und Valentinuskapelle.

Mülltüten und Handschuhe, ggf. auch med. MNS, werden wie gewohnt gestellt, und als kleines Dankeschön nach oder vor dem Sammeln können die Helfer ab 13 Uhr ihren Hunger mit einer kleinen Stärkung „To Go“ am ASV Seerose stillen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung an unserem traditionellen Dreck-weg-Tag- helfen Sie bitte mit, unseren schönen Ort lebenswert zu erhalten, dafür schon jetzt unser herzliches Dankeschön!

pdfPlakat als PDF

Britta Pajonk-Werner
Beigeordnete Umwelt & Verkehr

Sechzehnte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz

pdf16. CoBeLVO.pdf594.74 KB

pdf16. CoBeLVO Begründung385.39 KB

pdfVierte Landesverordnung zur Änderung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schlachthöfen, Zerlegebetrieben und fleischverarbeitenden Betrieben444.87 KB

pdfVierte Landesverordnung zur Änderung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schlachthöfen, Zerlegebetrieben und fleischverarbeitenden Betrieben - Begründung368.30 KB

pdfVierte Landesverordnung zur Änderung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schlachthöfen, Zerlegebetrieben und fleischverarbeitenden Betrieben - konsolidierte Fassung272.10 KB

Planung wird online vorgestellt

Livestream zum Sachstand der Planung eines kombinierten Rad-, Geh- und Wirtschaftsweges zwischen Stadecken-Elsheim und Mainz-Lerchenberg

Am 03. März ab 19 Uhr - öffentliche Information zum Stand der Planung als „Livestream“

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms plant zwischen dem Ortsausgang von Stadecken-Elsheim, über Essenheim nördlich Ober-Olm bis zur Kreuzung L 426 / L 427 südlich Mainz-Lerchenberg parallel entlang der Landesstraße L 426 einen kombinierten Rad-, Geh- und Wirtschaftsweg. Die Trasse hat eine Gesamtlänge von rund 4.100 Meter. Die geschätzten Kosten liegen bei rund 3,5 Millionen Euro.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...